Summer School/Sprachkurse

Manchmal möchten Studierende aus unterschiedlichen Gründen ihr Heimatland nicht für längere Zeit verlassen, ein wenig Auslandserfahrung soll es aber trotzdem sein. Auch für diesen Fall gibt es Möglichkeiten.

Summer School

Fast jedes Jahr bieten Partnerinstitutionen der HdM so genannte „Summer Schools“ an – Kurse, die während der Sommersemesterferien stattfinden und in durchschnittlich drei bis sechs Wochen ein Thema intensiv behandeln. Die Programme finden an Hochschulen in der ganzen Welt statt und ihre Teilnehmer sind ebenso international. Die im Ausland erworbenen ECTS-Punkte können meist problemlos für den eigenen Studiengang an der HdM anerkannt werden.

Dauer und Kosten der Summer School unterscheiden sich je nach Programm. Zum Teil sind die Kurse selbst kostenfrei, teils ist ein Pauschalpreis für Kurs und Unterkunft zu entrichten. Um die Unterbringung der Teilnehmer kümmert sich meist die ausrichtende Institution.

Werden Summer Schools angeboten, wird dies rechtzeitig (meist vier bis sechs Monate vor Beginn der Kurse) über den HdM Emailverteiler bekannt gegeben. Wer Interesse an einer Summer School hat, kann sich zudem auf dem Akademischen Auslandsamt über die aktuellen Kursangebote informieren.

Sprachkurse im Ausland

Zwar bietet auch das Sprachenzentrum der HdM jedes Semester Sprachkurse an, doch eine Sprache in ihrem Heimatland zu lernen erlaubt es den Sprachschülern nicht nur ihre neu gewonnenen Kenntnisse direkt im Alltag anzuwenden, sondern auch in die Kultur und Sitten eines ganzen Landes einzutauchen.

Die Möglichkeiten, einen Sprachkurs im Ausland zu absolvieren, sind vielfältig. Ob Pauschalangebot oder selbst zusammengestelltes Programm – eine einfache Internetrecherche liefert für fast jedes Land unzählige Angebote, die es abzuwägen gilt. Sowohl in Deutschland ansässige Anbieter als auch Sprachschulen im Ausland bieten jedoch meist Komplettangebote, die Kurs, Unterkunft und oft auch kulturelle Angebote schon einschließen. Intensivkurse sind bereits zweiwöchig zu buchen, einen mindestens drei- bis vierwöchigen Aufenthalt sollten Sie jedoch einplanen, um – insbesondere als Anfänger – eine merkbare Verbesserung der Sprachkenntnisse verzeichnen zu können.

Sprachkurse können in der Regel relativ kurzfristig organisiert werden, vorausgesetzt die gewählte Organisation oder Sprachschule hat noch Kapazitäten. Ein Datum sollten sich jedoch alle Studierenden merken, die eine Sprachreise planen und auf finanzielle Unterstützung hoffen: Immer zum 15. Januar des laufenden Jahres ist Bewerbungsschluss für die Sommersprachkurse des DAAD.