Kommenden Mittwoch, den 18. Januar 2017, findet die CONMEDIA im Haus der Geschichte Baden-Württemberg statt.

Unter dem Motto „Traumfabrik – Life’s a movie“ haben Studenten der Hochschule der Medien unter Betreuung von Prof. Stephan Ferdinand, Prof. Eckhard Wendling und Markus Wendling eine multimediale Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Im Rahmen eines spannenden und abwechslungsreichen Programms wird unter anderem die Frage beleuchtet, welchen Einfluss die neuen Medien auf die Filmbranche haben und inwiefern sich die Träume der Filmschaffenden von damals und heute unterscheiden. Ziel der CONMEDIA ist die Auseinandersetzung mit einem gesellschaftlich relevanten Thema sowie eine verständliche und anschauliche Vermittlung von Inhalten.

Zur Inspiration der Veranstaltung diente Carl Laemmle, Gründer der Universal Studios in Hollywood. Anlässlich seines 150. Geburtstags findet zeitgleich eine Sonderausstellung zum Leben des Filmproduzenten im Haus der Geschichte statt, die den Besuchern der CONMEDIA zur freien Besichtigung offen steht.

Für weitere Infos geht’s hier zur Website und hier zur Facebookseite der Veranstaltung.

 

Hier noch einmal die Eckdaten:

CONMEDIA WS 2016/17 – Traumfabrik: Life’s a movie | Mittwoch, 18. Januar 2017
Haus der Geschichte Baden-Württemberg | Konrad-Adenauer-Str. 16, 70173 Stuttgart
Einlass: 18:30 | Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!