Institut für Games

Institut für Games

 

Das Institut für Games ist eine wissenschaftliche Einrichtung an der Hochschule der Medien, die alle Aktivitäten rund um das Thema Games bündelt und vertieft. Es stellt für Games-interessierte Studierende, Entwickler, Publisher-Studios, Hersteller, Verbände sowie wissenschaftliche Einrichtungen eine optimale Plattform dar mit den Zielsetzungen:

  • Studienmöglichkeiten mit Schwerpunkt Games
  • Studiengangsübergreifende Bündelung von Aktivitäten
  • Entwicklung innovativer (mobiler) Games-Software
  • Tests neuer Soft- und Hardware
  • Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen und Sensibilisierung der Studierenden
  • Vernetzung mit anwendungsorientierter Forschung
  • Austausch von Informationen
  • Durchführung und Bekanntmachung von Projekten und Workshops
  • Bereitstellung von Hardware, Software und Fachkompetenz
  • Unterstützung von Startup-Unternehmen

 

Außerdem setzt sich das Institut mit dem Thema Games auf ethisch verantwortungsvolle Art und Weise auseinander, indem eine Zusammenarbeit mit dem Institut für Digitale Ethik (IDE) stattfindet.

Durch die Zusammenarbeit und die Bündelung der Kompetenzen mehrerer Studiengänge ist es möglich, ein umfangreiches Angebot an Lehrveranstaltungen im Bereich Games anzubieten, welches den individuellen Interessen der Studierenden gerecht werden kann.

>> Hier geht es zur Website des Institutes für Games