Unternehmenskommunikation Master

Teaser-Bild Unternehmenskommunikation Master. Darauf sind Studierende beim gemeinsamen Arbeiten zu sehen

Inhalte und Studium

Der HdM Medienmaster Unternehmenskommunikation vertieft sozial- und kommunikationswissenschaftliche Aspekte mit der Medientheorie sowie mit betrieblicher und organisationaler Kommunikation. Die Pflichtbasis beinhaltet das Management der Unternehmenskommunikation sowie Forschung in der Unternehmenskommunikation.Darüberhinaus liegen wahlweise Schwerpunkte in den Bereichen

  • Kommunikationsmanagement
  • Branding.

Durch eine enge Verknüpfung mit dem Studiengang Medienmanagement profitieren Studierende beider Fachrichtungen von den Lehrveranstaltungen in den weiteren Wahlschwerpunkten

  • Digitale Medien und Marketing
  • Digital Ethics
  • International Communication Management.
In diesem Kontext besonders hervorzuheben, ist die enge Vernetzung mit dem Institut für Moderation (imo) an der HdM. Hier haben Master-Studierende die Chance, als integrierten Bestandteil ihres Masterstudiums sehr spezifische Kompetenzen als TV- Moderatorin oder TV-Moderator zu erwerben.

Zukunft

Die Studierenden des Studiengangs Unternehmenskommunikation haben durch das Masterstudium die Voraussetzungen und Qualifikationen für kommunikationsbezogene Führungspositionen erlangt. Durch die Vertiefung von sozial- und kommunikationswissenschaftlichem Wissen in Kombination mit der Vermittlung von journalistischen Fertigkeiten werden sie optimal auf die Praxis vorbereitet.

Klassische Einsatzfelder sind

  • Marketing- und Kommunikationsabteilungen in Unternehmen
  • Verlage und Medienhäuser
  • Multimedia- oder Werbeagenturen
  • TV- und Radio-Unternehmen.

Voraussetzungen

Der Studienbeginn ist jährlich zum Wintersemester möglich. Voraussetzung für die Zulassung ist ein abgeschlossenes sozialwissenschaftliches oder wirtschaftliches Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Kommunikation und Medien, welches eine fachliche Stimmigkeit zum Masterstudiengang Unternehmenskommunikation aufweist.

Zusätzlich zur Abschlussnote im ersten Hochschulstudium sind für die Zulassung entscheidend

  • ein Bewerbungs- und Motivationsschreiben
  • Empfehlungsschreiben aus Wissenschaft und Praxis
  • Belege zu politischem, sozialem, sportlichem, musikalischem und sonstigem kulturellen Engagement.

Die daraus errechnete Gesamtnote für die Zulassung sollte überdurchschnittlich sein.

 

 

Informationen zum Unternehmenskommunikation Master: