Norman Büchner läuft für eine gute Sache um die ganze Welt. Seine Mission ist es, Jugendlichen eine Stimme zu geben, denn sie sind es, die die Zukunft prägen. Was sind die Ängste und Träume der jungen Erwachsenen? Und wie unterscheiden sich diese über Ländergrenzen hinweg? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, läuft Norman Büchner im Juni 2019 los, durch 70 Länder dieser Welt. Das sind 20 000 Kilometer bei denen es gilt 1 Millionen Stimmen zu sammeln. Das Projekt trägt den Namen 7 Continents. Die erste Etappe des Laufs führt ihn von Berlin über Tschechien, Österreich , die Slowakei, Ungarn, Serbien und Bulgarien bis nach Istanbul. Begleitet wird er dabei von einem Mikrofon, dass ein Symbol für die gesammelten Stimmen darstellen soll und an die Tradition der olympischen Fackel angelehnt ist.

Die erste Etappe: Von Straßburg nach Berlin

Zum Kick-Off dieses Projektes ging es für den gebürtigen Karlsruher im Oktober bereits vom Europaparlament in Straßburg zum Brandenburger Tor in Berlin. Während dieser Strecke, hatte er schon die Möglichkeit, mit vielen Jugendlichen zu sprechen. Dabei ging es um Themen wie Natur, Veränderung, Träume und  Zukunft. In dem 17-tägigen Lauf machte er an 17 Etappen halt und besuchte unter anderem auch Schulen und Jugendclubs. Norman Büchner zeigt sich in seinem ersten Bericht begeistert und beeindruckt von den Ansichten und Geschichten der Menschen, mit denen er das Gespräch gesucht hat.

Norman Büchner zu Besuch an der HdM

Nachdem er seine erste Tour beendet hatte, hat der Extremsportler dem Masterkurs CRM/Social Media an der HdM einen Besuch abgestattet. In einem kurzen Vortrag berichtete er von seiner Mission. Anschließend hatten die Studierenden die Möglichkeit, sich mit ihm auszutauschen. Diese Diskussion war nicht nur für die Medienmaster-Studierende eine interessante Möglichkeit. Auch Norman Büchner konnte hier neue und hilfreiche Tipps für seine Social Media Strategie mitnehmen und hatte die Chance, die Betreuung der Social Media Kanäle für seine nächste Etappe im Frühjahr als Projekt vorzustellen. Nach dem Vortrag konnte er sicher sein, dass er auf die Unterstützung der Studenten zählen kann – um die 20 Studierende konnten sich vorstellen, das Projekt im nächsten Semester zu betreuen.

Auch ihr könnt Norman Büchner von euren Ängsten und Träumen erzählen. Ein Online-Formular zur Einreichung eurer Stimme findet ihr hier.  Denn das Mantra von Norman Büchner lautet „Jeder kann die Welt ein bisschen besser machen!“. Werdet Teil des Projekts und macht die Welt, ein kleines bisschen mehr, wie sie euch gefällt! Das hat uns schließlich schon Pippi Langstrumpf beigebracht ;)

Impressionen der Kick-Off Etappe by Norman Büchner