Zum Wintersemester 2015/16 starten die neuen HdM Medienmaster, die aus den einzelnen Schwerpunkten des Elektronischen Medien Masters (EMM) hervorgehen.

medienmaster-logos_transformation_3

Das Besondere an den Masterstudiengänge Medienmanagement, Unternehmenskommunikation und Audiovisuelle Medien ist die Tatsache, dass allen Studierenden der drei Disziplinen die Möglichkeit geboten wird, interdisziplinäre Angebote aus den anderen Masterprogrammen der HdM im Umfang von 15 ECTS wahrzunehmen und ihre Wissensbereiche zu vernetzen. Darüber hinaus profitieren beispielsweise Studierende der Studiengänge Unternehmenskommunikation und Medienmanagement gleichermaßen von den Schwerpunkten Digitale Medien und Marketing, Digital Ethics und International Communication Management.

Die Umstrukturierung von vier- auf drei-semestrige Studiengänge wurde insbesondere dazu genutzt, um die Profile der drei Fachrichtungen nachhaltig zu schärfen. Somit werden die Studierenden des Masterstudiengangs Medienmanagement im Bereich Online Marketing durch die Schwerpunkte Online-Medien-Management und Web Analytics optimal auf die Anforderungen im Markt vorbereitet.

Game-affine Studierende haben die Möglichkeit, ihre Kompetenzen ab sofort durch zusätzliche Lehrveranstaltungen wie Game Development, Game Arts, Interface Design, Technical Game Design zu vertiefen.

Aufgrund der Verkürzung der Studienzeit gestaltet es sich ab jetzt auch für Unternehmen einfacher, ihre Talente im Zuge eines Masterstudiums weiter zu qualifizieren. Nach zwei Semestern an der Hochschule wird bereits im dritten Semester die Masterarbeit geschrieben, die dann ggf. in Kooperation mit dem Unternehmen verfasst werden kann. Demzufolge können die Studierenden viel früher in den Unternehmensalltag zurückkehren.