Das Problem der Gleichberechtigung und vor allem die Gleichstellung zwischen Mann und Frau ist ein Thema, das längst der Vergangenheit angehört? Nicht ganz. Dieses Semester beschäftigt sich die CONMEDIA mit genau diesem Thema. Das Frauenwahlrecht ist vor 100 Jahren in Kraft getreten und trotzdem kann man in vielen Bereichen nicht behaupten, dass die Unterscheidung zwischen Mann und Frau keine Rolle mehr spielt. Egal ob in Sozialen Medien, im Alltag oder in der Beziehung – Geschlechterrollen sind immer noch top aktuell.

Bei der CONMEDIA handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe der HdM, bei der sich jedes Semester Studenten in einem interdisziplinären, journalistischen Transferprojekt mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen rund um „Content in Media“ auseinandersetzen. Am Ende jedes Semesters wird das Thema in einer Präsentation vorgestellt.

Die CONMEDIA findet dieses Semester am 12.01.2019 im Landtag von Baden-Würtemberg, Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart statt. Einlass ist ab 17:30 Uhr, los geht’s um 18:30 Uhr. Die Veranstaltung bildet den Abschluss des Tagesprogramms zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“.

Kommt vorbei und schaut es euch an. Ihr werdet überrascht sein, was es heut zu Tage noch zu so einem fast vergessenen Thema zu sagen gibt.

Weitere Infos und Tickets findet ihr hier auf der Website.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/tee-party-tee-schwarz-und-wei%C3%9F-1001654/ unter folgender Lizenz:  https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de . Alle Rechte liegen bei dem Urheber, es wurden keine Änderungen vorgenommen. Für den Inhalt des Bildes übernimmt die Redaktion keine Haftung.