Die HdM-Absolventin Carola Mayr wurde am 13.05.2015 für den ARD/ZDF Förderpreis nominiert. Ausgezeichnet wurde die EMM-Masterstudentin aus dem Schwerpunkt „Medientechnik“ für ihre Masterarbeit zum Thema „Entwicklung einer optimalen Verzeichnungskorrektur für digitale Bewegtbildaufnahmen“. Die Abschlussarbeit wurde von Prof. Dr. Johannes Schaugg betreut, bei dem auch die Preisträgerin des Vorjahres, Verena Ecker, ihre Thesis verfasste.

Neben Carola Mayr gibt es zwei weitere Preisträgerinnen: Theresa Liebl von der Technischen Hochschule in Deggendorf sowie Britta Meixner von der Universität Passau. Welche der Preisträgerinnen den ersten, den zweiten und den dritten Platz belegt wird in einer feierlichen Preisverleihung am Freitag, den 04. September 2015, bekannt gegeben. Die Verleihung findet um 12 Uhr auf der IFA in Berlin in der Halle 6.3 statt.

Der ARD/ZDF Förderpreis ist eine Initiative der ARD.ZDF medienakademie. Der Preis wird jährlich verliehen und richtet sich an Frauen aus der audiovisuellen Branche. Denn Frauen sind in technischen Berufen nach wie vor eine Besonderheit – allerdings mit steigender Anzahl. Die Entwicklung der Frauen in medientechnischen Berufsfeldern soll durch den ARD/ZDF Förderpreis unterstützt werden. Teilnehmerinnen können ihre Abschlussarbeiten einreichen und so ihre Karriere fördern. Neben einer Prämierung der besten Abschlussarbeiten werden die Preisträgerinnen öffentlich geehrt.

Hier gibt es mehr Informationen über den ARD/ZDF Förderpreis.