Rückkehr und Fazit

blog_london
Back in good old Germany!

Leider ist meine Zeit in London viel zu schnell vergangen und ich wäre gerne noch ein bisschen geblieben und hätte mir gerne noch mehr von England angeschaut. Aber ich bin mir sicher, dass das nicht mein letzter Aufenthalt auf der Insel gewesen ist. Was mir am meisten fehlt, ist das Einkaufen rund um die Uhr und auch sonntags. Jetzt muss ich wieder auf Öffnungszeiten achten :-(

Mein Ziel eingangs war es gewesen, meine Sprachkenntnisse zu verbessern, was mir mehr oder weniger auch gelungen ist. In erster Linie liegt das daran, dass die meisten meiner Kollegen keine Engländer waren und deswegen selbst kein perfektes Englisch sprechen. Was ich auf alle Fälle verbessern konnte sind Unterhaltungen im täglichen Leben, der ganz normale Smalltalk, der mir bei meiner Ankunft noch sehr schwer gefallen ist, da man das ja leider in der Schule bzw. an der Uni nicht lernt. Und ich kann mit Sicherheit sagen: Die meisten neuen Wörter habe ich wohl beim Fernsehen gelernt, weil hier das Wort immer schön mit dem Bild verknüpft ist!

Ich hoffe, ich konnte die Atmosphäre der Stadt und der Leute ein bisschen rüber bringen und habe vielleicht den ein oder anderen auf den Geschmack gebracht, selbst einmal nach London zu gehen – und sei es nur für einen Wochenendtrip. Und bei Fragen könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden:
nt009@hdm-stuttgart.de


Viele Grüße
Nicole