Summerschool in Schottland



Christian Hütel berichtet von seiner sechswöchigen Summer School in Paisley, Schottland (2009).

Wie lange warst du im Ausland?

6 Wochen

Sprache des Landes

Englisch

Einschätzung der eigenen Sprachkenntnisse vor Antritt deiner Reise

Konversationssicher

Wie lange vorher hast du angefangen zu planen?

ca. 4 Monate

Wo hast du dich informiert? Wie hast du dich vorbereitet?

AAA, Internetauftritt der Universität, Erfahrungsberichte anderer Studenten.

Wie hoch waren die Lebenshaltungskosten?

Sehr hohes Preisniveau bei Lebensmitteln. Miete war im Pauschalpreis mit drin, überschlagen ca. 800 Euro für 6 Wochen.

Was hat das Ganze gekostet? Wie hast du den Aufenthalt finanziert?

Gesamtpreis lag bei ca. 1200 Euro inkl. Miete, finanziert durch Studienkredit, Eltern und Gespartes.

Wo hast du gewohnt? Wie hast du deine Unterkunft gefunden?

Es gibt in Paisley 2 Wohnheime für ausländische Studenten. Ich habe etwas außerhalb in sehr schöner Lage gewohnt. Es war wie ein kleines Dorf nur für Studenten mit rund herum nur Wiese und Bergen. Sportmöglichkeiten direkt mit auf dem Gelände. Die Zimmer waren eher klein, aber ok. Etwa mit Wohnheimen in Stuttgart zu vergleichen. Zimmer wurden durch Organisatoren der Summer School verteilt.

Gab es irgendwelche Probleme vor Antritt des Aufenthaltes? Hast du Tipps für Andere, die dasselbe vorhaben?

Wer nach Paisley will UNBEDINGT nach Thornly Park. Das Wohnheim in der Stadt ist zu gefährlich. Paisley ist ein hartes Pflaster und kämpft stark mit Kriminalität. Als Student sollte man sich dringend aus Konfrontationen heraushalten! Ansonsten ist alles sehr gut organisiert durch das Auslandsamt der Universität. Die Uni ist vom Niveau her nicht so hoch wie deutsche Universitäten. Unbedingt regenfeste Sachen einpacken.

Kontakt

Blog: http://chuetel.blog.de
E-Mail: Christian Hütel