FAQs

Wann ist der Bewerbungsschluss für die Masterstudiengänge MM3, UK3 und AM3?

Jeweils zum 15. Juli für den Start im Wintersemester.

nach oben


Welche Bewerbungsunterlagen muss ich einreichen?

Zulassungsantrag; beglaubigte Zeugniskopie des abgeschlossenen Hochschulstudiums (Sonderregelungen siehe oben), ggf. Arbeitsnachweise, Beurteilungen, Zeugnisse etc. zu Berufstätigkeiten; Bewerbungsmappe mit Motivationsschreiben und Empfehlungen (bspw. von Hochschulen, Arbeitgebern, Institutionen) sowie Nachweise von politischem, sozialem, sportlichem, musikalischem und sonstigem kulturellen Engagement (idealerweise mit ‚gehobener‘ Funktion – eine reine Vereinsmitgliedschaft wird nicht gewertet). Zusätzlich ist für den Masterstudiengang Medienmanagement ein Nachweis des Kompetenzprofils erforderlich. Dieses Formular muss ausgefüllt und unterschrieben den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden.
nach oben

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich das Abschlusszeugnis des Bachelorabschlusses oder die Exmatrikulationsbescheinigung noch nicht vorliegen habe?

Liegt die Gesamtnote des grundständigen Studiums noch nicht vor und der Bewerber kann die Anmeldung zu allen zum Abschluss des Studiums notwendigen Prüfungen nachweisen, wird das arithmetische Mittel der nach ECTS gewichteten bisher erbrachten Prüfungsleistungen als Verfahrensnote herangezogen. In diesem Fall müssen spätestens zum Vorlesungsbeginn alle Prüfungsleistungen abgelegt und bestanden worden sein. Auch muss spätestens zum Vorlesungsbeginn eine Exmatrikulationsbescheinigung vorliegen. Genauere Infos zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.
nach oben

Wann muss ich spätesten meine Bachelorarbeit anmelden bzw. abgeben, damit ich zum Masterstudium zugelassen werden kann?

Die früheste Anmeldung ist zu Beginn des letzten Studiensemesters im Bachelorstudium möglich. Nach Absprache mit Erst- und Zweitbetreuer ist die Bachelorarbeit so anzumelden, dass sie spätestens 6 Wochen vor Beginn des Masterstudiums dem Prüfungsamt vorliegt (also zum 15.8.).
nach oben

Wie funktioniert das Zulassungsverfahren zu den Masterstudiengängen AM3, MM3 und UK3?

Die Zulassung basiert auf einer Eignungs- und einer Leistungskomponente. Die Eignung der Bewerber wird nach dem im Erststudium erlangten Kompetenzprofil beurteilt. Für die Bildung einer Rangfolge wird eine sog. Verfahrensnote gebildet, die sich aus den curricularen Leistungen des Erststudiums sowie eventuell weiteren Leistungen, insbesondere im extracurricularen Bereich (spezifische Berufstätigkeiten sowie politisches, soziales, sportliches, musikalisches und sonstiges kulturelles Engagement) zusammensetzt. Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.
nach oben

Welche Bachelor-Studiengänge gelten für meinen Masterstudiengang als geeignet?

am3_klFür den Masterstudiengang Audiovisuelle Medien liegt idealerweise ein abgeschlossenes Hochschulstudium im medienbezogenen ingenieurwissenschaftlichen Bereich vor. Neben den Abschlüssen Audiovisuelle Medien, Medieninformatik und Mobile Medien der Hochschule der Medien werden auch ähnlich positionierte Studiengänge anderer nationaler oder internationaler Hochschulen anerkannt. Es sind Studieninhalte aus den beiden folgenden Lehrgebieten nachzuweisen, wobei jeweils mindestens 15 ECTS erreicht worden sein müssen:

  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (z.B. Mathematik, Informatik, Physik, Nachrichtentechnik, Elektronik, etc.) sowie
  • Mediennahe Anwendungen (z.B. visuelle Gestaltung, Bild-/Ton-/Textkonzeption, Sounddesign, Dramaturgie, User Experience, Studiotechniken, etc.).
mm3_klFür den Masterstudiengang Medienmanagment liegt idealerweise ein abgeschlossenes Hochschulstudium im wirtschaftswissenschaftlich/kommunikativen Bereich vor. Aus dem Erststudium sind ökonomische Studieninhalte aus allen der folgenden fünf Lehrgebiete nachzuweisen, wobei in Summe  hierbei mindestens 30 ECTS erreicht worden sein müssen:
  • Volkswirtschaftslehre/Ökonomie
  • Betriebswirtschaftslehre, insb.
    – Rechnungswesen/Kalkulation
    – Marketing
    – Führung/Management/Organisation/Personal.
Wenn die Bezeichnung des Abschlusses oder der ökonomischen Fächer nicht ’selbstsprechend‘ die geforderten Kompetenzfelder vermuten läßt, ist eine kurze Erläuterung der entsprechenden Inhalte notwendig. Neben den Abschlüssen Medienmanagment, Werbung und Marktkommunikation sowie Wirtschaftsinformatik der Hochschule der Medien werden auch ähnlich positionierte Studiengänge von anderen nationalen oder internationalen Hochschulen anerkannt. In allen Abschlüssen sind die o.g. ökonomischen Kompetenzen nachzuweisen.

uk3_klFür den Masterstudiengang Unternehmenskommunikation liegt idealerweise ein abgeschlossenes Hochschulstudium im kommunikationswissenschaftlich / sozialwissenschaftlich / werbewirtschaftlichen Bereich vor, wobei in Summe mindestens 30 ECTS aus den folgenden Bereichen erreicht worden sein müssen:

  • Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • PR und Journalismus
  • Marketing und Marktkommunikation.

Neben den Abschlüssen Werbung und Marktkommunikation, Informationsdesign sowie Medienmanagment der Hochschule der Medien werden auch ähnlich positionierte Studiengänge anderer deutscher oder ausländischer Hochschulen anerkannt.

nach oben


Wie erreiche ich Notengutschriften für Leistungen, die sich nicht in der Bachelor-Note widerspiegeln?

Zur Bildung der Verfahrensnote können auf die Gesamtnote des grundständigen Studiums Notengutschriften vergeben werden:
  • Bei einer dem Studienziel förderlichen Berufstätigkeit nach dem Bachelorabschluss von mindestens 2 Jahren bis zum Beginn des Masterstudiums kann eine Notengutschrift bis zu einer halben Note gewährt werden.
  • Für den Studiengang wird im Hinblick auf die Eignung und Motivation für das angestrebte Studienziel zusätzlich die Bewertung einer Bewerbungsmappe mit Motivationsschreiben und Empfehlungen sowie Nachweisen zu politischem, sozialem, sportlichem, musikalischem und sonstigem kulturellen Engagement herangezogen. Für diese Inhalte der Bewerbungsmappe kann eine weitere Notengutschrift von bis zu einer halben Note gewährt werden.

nach oben