Die Masterstudierenden des zweiten Semesters widmen sich gemeinsam mit Studiendekan Prof. Dr. Harald Eichsteller in diesem Semester einem Herzensprojekt und unterstützen den Verein nesola – nicht allein e. V.. Die Gelder, mit denen das Projekt gefördert wird, stammen aus dem Rest-Budget des Medienmastercamps im Oktober 2016. Die Studenten entschieden sich dafür, das Geld für einen guten Zweck zu spenden und damit dauerhaft einer Organisation zu helfen.

nesola – nicht allein e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der benachteiligte Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Entwicklungsländern finanziell und materiell unterstützt. Vorwiegend werden Projekte in Ghana unterstützt und mit Hilfe der dort ansässigen Partnerorganisation Afframsikpa Children’s Foundation umgesetzt.

Der Kontakt zu nesola – nicht allein e. V. entstand durch die Medienmanagement-Studentin Vanessa Köhler – ihre Freundin Josephine ist Initiatorin und 1. Vorsitzende des Vereins. Sie hat in ihren bisher sieben Aufenthalten in Afrika eine persönliche Bindung zu Land und Leuten aufgebaut und verfolgt nun ehrenamtlich das Ziel, den Kindern und Familien mit kleinen und großen Veränderungen den Alltag zu erleichtern. Denn Dinge, die für uns oft selbstverständlich scheinen, sind in vielen anderen Gegenden der Welt Mangelware.

Aktuelle Projekte sind unter anderem die Bezahlung und Organisation von Krankenversicherungen, Hygieneprodukten, Essensversorgung aber auch Maßnahmen, um die Bildung und Mobilität der Kinder zu unterstützen. Geplant ist es, den Kindern mit unserer Spende in den Themen Gesundheitsmanagement, Infrastruktur und Bildung nachhaltig zu helfen. Wir freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit und werden begleitend dazu auf der Medienmaster Website und der Medienmaster Facebookseite alle Fortschritte und Eindrücke festhalten. Weitere Informationen zum Verein sowie Informationen zum Spenden findet ihr auf der Website von nesola – nicht allein e. V..