Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Für alle Master-Studiengänge gilt: Wer ein Master-Studium anstrebt, braucht einen international anerkannten Hochschulabschluss, zum Beispiel einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss einer Universität oder Fachhochschule, das Erste Staatsexamen, einen Magister oder einen baden-württembergischen Berufsakademie-Abschluss (Duale Hochschule). Der grundständige Studiengang muss auf ein Kompetenzprofil ausgelegt sein, das fachlich auf den jeweiligen Masterstudiengang vorbereitet hat. Die Bachelorstudiengänge an der Hochschule der Medien (HdM) sind als Referenz für die jeweiligen Masterstudiengänge angegeben. Zulassungsberechtigt sind auch Bewerber aus gleichwertigen Studiengängen anderer nationaler oder internationaler Hochschulen.

Die Zulassung hängt natürlich vom Notenschnitt des Bewerberfelds und dann von der sogenannten Verfahrensnote ab, die auf der Bachelornote basiert. Haben Sie noch keine Abschlussnote, weil die Noten im letzten Semester noch nicht erfasst sind, können Sie Ihre Zwischennote einreichen.

Zur Bildung dieser Verfahrensnote vergeben die Auswahlkommissionen auf die Gesamtnote des grundständigen Studiums Notengutschriften:
  • Bei einer dem Studienziel förderlichen Berufstätigkeit nach dem Bachelorabschluss von mindestens 2 Jahren bis zum Beginn des Masterstudiums kann eine Notengutschrift bis zu einer halben Note gewährt werden.
  • Im Hinblick auf die Eignung und Motivation für das angestrebte Studienziel wird zusätzlich die Bewertung einer Bewerbungsmappe herangezogen, was eine weitere Notengutschrift von bis zu einer halben Note bringen kann. Im einzelnen sind das
    • Motivationsschreiben
    • Empfehlungen (jeweils von Hochschulen und Unternehmen) sowie
    • Nachweise zu politischem, sozialem, sportlichem, musikalischem und sonstigem kulturellen Engagement.

In den letzten Jahren lag die Verfahrensnote (inklusive Notengutschriften), die in Medienmanagement und Unternehmenskommunikation zur Zulassung führte, besser als 1,5. Bei Audiovisuelle Medien ist traditionell eine Verfahrensnote von besser als 2,0 für eine Studienplatzzusage notwendig.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im medienbezogenen ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Referenzstudiengang der HdM ist der Bachelorstudiengang Audiovisuelle Medien (B. Eng.). Weitere Bachelorstudiengänge der HdM, die zum Zielprofil des Masterstudiengangs Audiovisuelle Medien passen, sind Medieninformatik (B. Sc.) und Mobile Medien (B. Sc.).

Idealerweise bringen Sie also ein medientechnisch und -gestalterisches Kompetenzprofil mit, das Studieninhalte aus den beiden folgenden Lehrgebieten nachweist, wobei jeweils nicht weniger als 15 ECTS erreicht worden sein müssen:

  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (z.B. Mathematik, Informatik, Physik, Nachrichtentechnik, Elektronik, etc.) sowie
  • Mediennahe Anwendungen (z.B. visuelle Gestaltung, Bild-/Ton-/Textkonzeption, Sounddesign, Dramaturgie, User Experience, Studiotechniken, etc.).

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im wirtschaftswissenschaftlich/ kommunikationswissenschaftlichen Bereich. Referenzstudiengang der HdM ist der Bachelorstudiengang Medienwirtschaft. Weitere Bachelorstudiengänge der HdM, die zum Zielprofil des Masterstudiengangs Medienmanagement passen, sind Werbung und Marktkommunikation, Onlinemedienmanagement sowie Wirtschaftsinformatik.

Sie bringen ein ökonomisches Kompetenzprofil mit, das durch Studieninhalte aus allen der folgenden Lehrgebiete nachgewiesen werden kann, wobei in Summe mindestens 30 ECTS erreicht worden sein müssen:

  • Volkswirtschaftslehre/Ökonomie
  • Betriebswirtschaftslehre, insb.
    – Rechnungswesen/Kalkulation
    – Marketing
    – Führung/Management/Organisation/Personal.

Um nachzuweisen, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen, ist es notwendig, dass Sie Ihren Bewerbungsunterlagen das ausgefüllte und unterschriebene MM3-Kompetenzprofil inkl. Leistungsspiegel beilegen.

Von Rückfragen per eMail zur Einschätzung Ihrer Eignung ohne ausgefülltes MM3-Kompetenzprofil bitten wir abzusehen!

Übrigens: 30 ECTS sind das absolute Minimum, was wir aus Modulen von 180 bzw. 210 ECTS Ihres passenden Bachelorstudiengangs voraussetzen müssen, um eine adäquate Fortentwicklung Ihrer Kompetenzen in unseren Medienmasterprogrammen zu gewährleisten

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im wirtschaftswissenschaftlich/ kommunikationswissenschaftlichen Bereich. Referenzstudiengänge der HdM sind die Bachelorstudiengänge Werbung und Marktkommunikation sowie Crossmedia-Redaktion/Public Relations. Weitere Bachelorstudiengänge der HdM, die zum Zielprofil des Masterstudiengangs Unternehmenskommunikation passen, sind Medienwirtschaft und Informationsdesign.

Idealerweise bringen Sie also ein kommunikationsbezogenes Kompetenzprofil mit, das durch Studieninhalte aus mindestens einem der folgenden drei Lehrgebiete nachgewiesen werden kann, wobei in Summe mindestens 30 ECTS erreicht worden sein müssen:

  • Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • PR und Journalismus
  • Marketing und Marktkommunikation.

Um nachzuweisen, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen, ist es notwendig, dass Sie Ihren Bewerbungsunterlagen das ausgefüllte und unterschriebene UK3-Kompetenzprofil inkl. Leistungsspiegel beilegen.

Von Rückfragen per eMail zur Einschätzung Ihrer Eignung ohne ausgefülltes UK3-Kompetenzprofil  bitten wir abzusehen!

Übrigens: 30 ECTS sind das absolute Minimum, was wir aus Modulen von 180 bzw. 210 ECTS Ihres passenden Bachelorstudiengangs voraussetzen müssen, um eine adäquate Fortentwicklung Ihrer Kompetenzen in unseren Medienmasterprogrammen zu gewährleisten.

Bewerbungsverfahren

Sie müssen sich für einen der drei HdM Medienmaster – Audiovisuelle Medien, Medienmanagement oder Unternehmenskommunikation – entscheiden. Bewerbungen für mehrere Master-Studiengänge sind nicht möglich; wenn Sie online eine zweite Bewerbung eingeben, so zählt die zuletzt eingegangene Bewerbung.

Das Online-Portal zur Bewerbung ist freigeschaltet. Hier können Sie alle Informationen und Unterlagen online einreichen.

Die Online-Bewerbung mit Ihrer Bewerbernummer und Ihrer E-Mail-Adresse (ausgefüllter Zulassungsantrag) drucken Sie aus, unterschreiben alles und fügen die gesetzlich geforderten Unterlagen (beglaubigte Zeugnis-Kopie des abgeschlossenen Erststudiums etc.) bei.

Die folgenden Unterlagen sind zwar nicht gesetzlich gefordert, Sie können damit aber Ihre Verfahrensnote verbessern und erhöhen somit Ihre Chance auf einen Studienplatz!

  • Motivationsschreiben (individuell, kein Formular, max. 2 Seiten, evtl. in Anschreiben integriert)
  • Nachweise über berufliche Tätigkeiten (bei mehr als 2 Jahren nach Bachelorabschluss)
  • Empfehlungsschreiben von Hochschulen, Arbeitgebern, Institutionen (keine allg. Praktikums- oder Arbeitszeugnisse)
    ‚Empfehlung‘ sollte explizit vorkommen, allerdings muss das Schreiben nicht extra für die HdM-Bewerbung verfasst sein
  • Belege besonderen Engagements in Politik, Kultur, Sport, Sozialem, etc.
    (idealerweise mit anspruchsvoller Funktion oder Leistungsniveau, eine reine Vereinsmitgliedschaft wird nicht gewertet)

Für die Masterstudiengänge Medienmanagement und Unternehmenskommunikation:

Nur Masterstudiengang Audiovisuelle Medien:

  • Ihre Präferenz hinsichtlich der vier Studienschwerpunkte Computergrafik/Computeranimation, Film/Fernsehen, Interaktive Systeme/Games und Ton. Wir versuchen, Ihre Präferenzen im Rahmen der begrenzten Kapazitäten zu berücksichtigen. Sie erfahren bereits in Ihrem Zulassungsbescheid den Ihnen verbindlich zugeteilten Schwerpunkt.Geben Sie Ihre Präferenz in Form einer Reihenfolge an, z. B. „1. Interaktive Systeme/Games, 2. Computeranimation /Computergrafik, 3. Ton, 4. Film/Fernsehen“ und legen Sie diese Ihren schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei. Leider kann die Liste noch nicht direkt bei der Online-Bewerbung eingegeben werden. Die Angabe Ihrer Präferenzen beeinflusst nicht Ihre Chancen auf einen Studienplatz, hilft uns aber bei der Planung einer ausgewogenen Auslastung des Lehrangebots. Wenn Sie keine Präferenz angeben, entscheiden wir für Sie.

Für die Auswahlkommissionen Ihres Studiengangs erstellen Sie eine aussagekräftige und ansprechende Bewerbung, der Sie die o.g. Ausdrucke beifügen – wir freuen uns über tolle Unterlagen, allerdings meinen wir damit keine Kreativmappen im „künstlerischen Sinn“ und im Format bitte in DIN A4. Diese schicken Sie per Post an folgende Adresse (Eingang in Stuttgart zum Datum des Bewerbungsschluss):

Hochschule der Medien, Studienbüro
Bewerbung HdM-Medienmaster [Namen des Masterstudiengangs AM3, MM3 oder UK3] Nobelstraße 10
D-70569 Stuttgart

Online-Registrierung

Ansprechpartner

Prof. Dr. Simon Wiest
Prof. Dr. Simon WiestAudiovisuelle Medien
Telefon: 0711 8923-2253
E-Mail: wiest@hdm-stuttgart.de
Prof. Harald Eichsteller
Prof. Harald EichstellerMedienmanagement
Telefon: 0711 8923-2892
E-Mail: eichsteller@hdm-stuttgart.de
Prof. Dr. Andreas Baetzgen
Prof. Dr. Andreas BaetzgenUnternehmenskommunikation
Telefon: 0711 8923-2294
E-Mail: baetzgen@hdm-stuttgart.de
Irene Stief
Irene StiefAllgemeine Fragen
Telefon: 0711 8923-2075
E-Mail: stief@hdm-stuttgart.de